Einladung: Mittwoch, 19. November 2008, 19 Uhr

Aus ,böhmischer‘ Sicht.
Zum Engagement des Alfred Klaar für Franz Grillparzer

Vortrag: Ao. Univ.-Prof. Dr. Klaus Heydemann (Langjähriges Mitglied des früheren Instituts für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien)

Moderation: Univ.-Prof. Dr. Johann Hüttner

Österreichische Gesellschaft für Literatur 1010 Wien, Herrengasse 5, Mittwoch, 19. November 2008, 19 Uhr

Der Vortrag behandelt einen, wie es scheint, etwas verdeckten Strang der cisleithanischen Grillparzer-Rezeption. Der Schriftsteller und Journalist Alfred Klaar wurde in Prag als ‚Literaturpapst‘ gesehen und behielt die Position eines anerkannten Kritikers auch nach seiner knapp vor 1900 erfolgten Übersiedlung nach Berlin.

Zum Seitenanfang