Mi 6. Dezember 2023, 19.00 Uhr
Österreichische Gesellschaft für Literatur

»Das Lied von der Erde« des textverarbeitenden Dichters Gustav Mahler als Krönung einer über 1000-jährigen Textüberlieferung
Vortrag von Margarete Wagner

Mit Gustav Mahlers dichterisch modifiziertem und kompositorischem Spätwerk »Das Lied von der Erde« erreichte die 1300-jährige Rezeptionsgeschichte der chinesischen Lyrik der T’ang-Zeit aufgrund ihres internationalen Bekanntheitsgrades ihren vorläufigen Höhepunkt. Der Weg dazu wurde von heute vielfach kaum mehr bekannten Übersetzern und Dichtern, bereitet, deren bedeutsame Leistung als Kulturvermittler hier ihre Würdigung finden soll.


Zum Seitenanfang